Veranstaltungskalender

Datum Uhrzeit Veranstaltung Ort
Sa, 17.07.2021  9 bis 21 Uhr

LK-Turnier - HTV - Bilder

Tennisanlage

Sa, 17.07.2021 21:00 Uhr

Players-Night - LK-Turnier

Tennisanlage

Sa, 21.08.2021 15:00 Uhr

MATCH-Day - Bilder

Tennisanlage

Sa, 21.08.2021 19:00 Uhr

Players-Night MATCH-Day

Tennishaus

Fr, 25.03.2022 19:00 Uhr

Mitgliederjahreshauptversammlung 2021

Tennishaus

Do, 14.04.2022 19:00 Uhr

Grüne Soße Essen

Tennishaus

Sa, 23.04.2022

10:00 Uhr

Arbeitseinsatz

Tennisanlage

30.04. bis 01.05.2022

 

Trainingscamp - fällt aus!

Tennisanlage

So, 05.06.2022

 13:00 Uhr

Pfingst-Schleifchen-Turnier - fällt aus!

Tennisanlage

Mo, 18.07.2022

19:30 Uhr

Vorstandssitzung

Tennishaus

Sa, 23.07.2022 9 bis 21 Uhr

LK-Turnier - HTV - Anmeldeseite HTV

Tennisanlage

Sa, 23.07.2022 21:00 Uhr

Players-Night - LK-Turnier

Tennisanlage

Sa, 20.08.2022 9 bis 21 Uhr

Doppel-LK-Turnier - HTV

Tennisanlage

 16.06.2022 @mabol



Mitgliederjahreshauptversammlung 2022

Die Mitgliederjahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2021 fand am 25.03.2022 statt. Der erste Vorsitzende Jens Hinz eröffnete die Sitzung um 19:05 Uhr. 

In seinem folgenden Bericht ging er auf die Schwierigkeiten durch die Corona-Pandemie ein, hatte aber auch einiges Positives zu berichten. 

Hier einige Auszüge aus dem Bericht des ersten Vorsitzenden:

 

„Zum ersten Mal seit drei Jahren findet unsere MJHV in diesem Jahr wieder pünktlich vor der Saison statt, nach dem die CORONA-Pandemie in den letzten beiden Jahren für erhebliche Verzögerungen hinsichtlich der MJHV gesorgt hatte.
Die Pandemie bestimmte leider auch die Tennissaison 2021. Die geplante Saisoneröffnung im Rahmen von Deutschland spielt Tennis musste leider ebenso wie das traditionelle Trainingscamp abgesagt werden. Der Medenspielbetrieb begann wieder erst im Juni und war in der Durchführung, wie auch andere Veranstaltungen durch geltende CORONA-Auflagen, eingeschränkt. 

Die Platzinstandsetzung hatten wir erstmals an eine Fremdfirma vergeben, da unsere aktuelle Mitgliedersituation es uns leider nicht ermöglicht, die Platzinstandsetzung zeitgerecht und mit der nötigen Qualität in Eigenregie durchzuführen….“

 

…Die Platzqualität allerdings wurde von den aktiven Mitgliedern durchweg lobend erwähnt. Häufig hörte man auf der Anlage den Satz: „So gute Plätze hatten wir schon lange nicht mehr.“ Die Vergabe der Platzinstandsetzung für 2021 an eine Firma war also die richtige Entscheidung. …

 

„…Durch weitere Lockerungen im Verlauf der Pandemie konnten wir unsere monatlichen Vorstandssitzungen seit der letzten MJHV alle in Präsenz durchführen.
In der MJHV im letzten Jahr hatte ich Euch unsere Ziele für das Jahr 2021 vorgestellt. Einige geplante Maßnahmen konnten wir umsetzen, leider nicht alle. Neben der schon erwähnten guten Platzqualität, ist es uns gelungen, das Rasenmähen auf unserer Tennisanlage an die Gemeinde abzugeben. Dies ermöglicht es uns, unsere Arbeitsdienste noch zielgerichteter für die Verschönerung der Tennisanlage oder auch die Unterstützung von Veranstaltungen zu nutzen. In der Herrenumkleide wurde die „hässliche Ecke“ mit einer Verkleidung und Pendeltür versehen. 

Am Matchday haben im letzten Jahr erstmals auch weibliche Aktive teilgenommen. Schön wäre es, wenn beim diesjährigen Matchday auch ein paar Zuschauer dabei wären, die nicht aktiv mitspielen. Wir haben den „freien“ Montag eingeführt und dabei auch einige interessierte Spielerinnen und Spieler auf unserer Anlage begrüßen dürfen, wenngleich wir dadurch noch keine neuen Mitglieder verzeichnen konnten. Das 1. Guxhagener LK-Turnier war ein Highlight in der vergangenen Saison. Wir konnten 30 teilnehmende Aktive, wie auch zahlreiche Zuschauer, auf unserer Anlage begrüßen. In der besten Dreiergruppe waren ausschließlich einstellige LKs vertreten, die uns hochklassige Duelle beschert haben. Ein Niveau, dass es auf unserer Anlage so geballt schon viele Jahre nicht mehr gegeben hat. Das Wetter hat ebenfalls mitgespielt und neben unseren eigenen leckeren gastronomischen Angeboten war der Combibo Cocktailstand etwas ganz Besonderes an diesem Tag. LK- Turniere sollen von nun an ein fester Bestandteil in unserem Veranstaltungskalender bleiben und so wird im Juli dieses Jahres die 2. Auflage des Einzel LK-Turniers stattfinden. Zusätzlich bieten wir im August auch noch ein Doppel LK-Turnier an und hoffen, dass wir auch mit dieser Variante viele Aktive auf unsere Anlage locken können. 

Wir haben einen Flyer erstellt, an öffentlichen Stellen ausgelegt und auch in die Guxhagener Haushalte gebracht. Die Präsenz in Print- und sozialen Medien haben wir erhöht, allerdings gibt es hierbei sicher noch Optimierungspotential.
Abschließend möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich bei meinen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und das große Engagement zu bedanken. Neben dem konstruktiven Austausch in den regelmäßigen Vorstandssitzungen, zählen dazu auch die Gestaltung unserer schönen Tennisanlage wie auch die Planung und Durchführung der zahlreichen Veranstaltungen. Feedback dazu von Euch Mitgliedern nehmen wir gerne auf, zudem freuen wir uns auch darüber, wenn Ihr uns eigene Ideen präsentiert, die wir umsetzen können. Gern sind auch neue Mitglieder im Vorstand willkommen. 

Allen Mitgliedern, die sich immer wieder tatkräftig in die Vereinsarbeit einbringen, sei an dieser Stelle ebenfalls gedankt. Insbesondere die große Unterstützung beim LK-Turnier möchte ich dabei erwähnen, ohne die solch eine Veranstaltung nicht so reibungslos hätte umgesetzt werden können….

 

Auch im Bericht des Sportwartes Roland Hentschel war die Pandemie ein vorherrschendes Thema. Trotz der Absagen von Neujahrsturnier und Trainingscamp, konnten die Medenspiele, die zwar verspätet erst im Juni begannen, durchgeführt werden. Auch das LK-Turnier fand mit großem Erfolg statt. 

Auszug aus dem Bericht: 

 

1. LK-Turnier des Tuspo Guxhagen - Abt. Tennis am 17.07.2021
Bei angenehm sommerlichen Temperaturen fand auf der Tennisanlage des Tuspo Guxhagen die Premiere des ersten LK-Tagesturniers statt. In den Alterklassen Herren 40 und Herren 50 spielten insgesamt 30 Spieler aus 16 Vereinen um Siege und LK-Punkte.
Bei den Herren 40 wurde den Zuschauern von den topgeführten Spielern Sebastian Schindehütte und Kim Nowak (TSG Ahnatal), sowie Lars Löwer (Kasseler TC 31) hochspannende und intensive Spiele auf hohem Niveau geboten.
Die Konkurrenz der Herren 50 sollte nicht minder spannend verlaufen. Der topgesetzte Axel Braun (SVH Kassel) wurde seiner Favoritenrolle gerecht, und gewann beide Spiele jeweils im Match-Tiebreak des dritten Satzes.
Aber auch die heimischen und alle anderen Spieler trugen mit tollen und spannenden Spielen dazu bei, dass dieser Tag auf der Tennisanlage sicher vielen in Erinnerung bleiben wird.
Das Turnier fand am Abend auf der Terrasse des Tennishauses dann noch einen tollen Abschluss bei der Playersnight mit Spielern und vielen Gästen.
Ein besonderer Dank gilt den Mitgliedern, die an diesem Tag mit angepackt haben und ohne deren Unterstützung ein solches Turnier nicht durchzuführen wäre. Allen ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung, sei es bei der Bewirtung von Spielern und Gästen, als auch bei den Organisatoren des Turniers….

 

Im Medenspielbetrieb wurden die Mannschaften der Damen 50 und der Herren 65 pandemiebedingt zurückgezogen. Herren 40 und Herren 50 konnten ihre Medenspiele wie geplant bestreiten.

Auszug aus dem Bericht des Sportwartes:

 

„…Herren 50 MSG (6er, GL, Gr. 092)
Unsere Herren 50 spielten in der vergangenen Saison 2021 in der Gruppenliga. Nach deutlicher Niederlage im Auftaktspiel in Niederursel gab es im zweiten Spiel eine mehr als unglückliche 4:5-Niederlage gegen Eschborn. Mit den Niederlagen in Schwanheim und gegen den späteren Aufsteiger TC 31 Kassel gab es gegen den TC Wettenberg II den ersehnten 6:3-Sieg. Zum vorentscheidenden Spiel um den Klassenerhalt ging die Reise nach Schwalmstadt. In einem äußerst engen Spiel gab es die Entscheidung allein 5x im Match-Tiebreak. Glücksgöttin Fortuna hatte jedoch kein Einsehen mit unserer Mannschaft. So gab es eine weitere durchaus vermeidbare 4:5- Niederlage und den Abstieg aus der Gruppenliga….


Herren 40 MSG (6er, BOL, Grp. 025)
Nach dem Rückzug der Mannschaft aus Kaufungen spielten unsere Herren 40 im letzten Jahr eine Runde mit nur 4 Mannschaften in Hin- und Rückspiel.
Im ersten Spiel trat die Mannschaft mit einer vermeidbaren 4:5- Niederlage im Gepäck den Heimweg vom TC 31 Kassel an. Auch im folgenden Heimspiel sollte es nicht besser laufen. Ein vermeidbares 3:6 gegen Eschwege /Bad Soden Allendorf sorgte für einen misslungenen Saisonstart. Besserung in Sachen Ergebnissen sollte es auch weiterhin nicht geben. Mit den selben Resultaten und einem weiteren deutlichen 2:7 in Niestetal/Kaufungen ging es ins abschließende Spiel in Eschwege/Bad Soden Allendorf. Mit vier gewonnen Matchtiebreaks und einem verdienten 7:2 wurde die Saison 2021 beschlossen. …

 

Auch die Jugendarbeit gestaltet sich unter den aktuellen Bedingungen eher schwierig.

Auszug aus dem Berichte vom Jugendwart Matthias Boll:

 

…Das Hallentraining 20/21 wurde abgesagt, weil die Tennishalle wegen Corona geschlossen wurde.
Mit dem Sommertraining konnten wir erst im Juni beginnen, dann aber bis September durchspielen. Das Training ist mit fünf Kindern in die Sommersaison gestartet. Über die Saison haben sich aber noch einige Kinder gemeldet, so dass wir zum Ende des Sommers wieder 10 Kinder im Jugendtraining hatten.
Alle 10 Kinder sind auch beim Wintertraining in der Tennishalle Bergshausen mit dabei. Die Trainerin Anna-Lena macht eine gute Arbeit und die Kinder haben Spaß am Training. Was die Zukunft bringt wird sich zeigen. Sofern es die Infektionszahlen zulassen, wollen wir Kontakt mit der Grundschule aufnehmen um einen Tenniserlebnistag durchzuführen. Der Tenniserlebnistag im Rahmen von „Deutschland spielt Tennis“ ist in der Vergangenheit bei allen Beteiligten sehr gut angekommen….

 

Es folgten die Berichte von Kassenwartin Bärbel Haines und der Vergnügungswartin Heike Klippert. In der Kasse gab es zum Vorjahr ein leichtes Minus, geschuldet den erhöhten Ausgaben für die Platzinstandsetzung und dem Ausfall einiger Veranstaltungen. Der Vorstand wird sich mit der Thematik auseinandersetzen und eine Möglichkeit finden die fehlenden Einnahmen auszugleichen. Verschiedene Vorschläge wurden in der Sitzung bereits diskutiert.

 

 

Auszug aus dem Bericht der Vergnügungswartin:

 

„…Neujahrsempfang, Neujahrsturnier und Saisonauftakt mit Grüne-Soße-Essen mussten ausfallen. Die wärmeren Temperaturen und der Impffortschritt trugen aber dazu bei, dass zumindest ab Juni wieder die Dienstag- und Donnerstag-Abende stattfinden konnten und ein Hauch von Normalität einzog. Hygienekonzepte und Luca-App waren aber nach wie vor ein Thema. 

Da die Damen 50 und Herren 65 sich vor Beginn der Saison entschlossen hatten, ihre Meldung für die Medenrunde zurückzuziehen, wurde die Idee geboren, sich an den Samstagen trotzdem zu treffen, sich ein bisschen sportlich zu betätigen und anschließend den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. 

Weitere sportliche Highlights waren natürlich das erstmals ausgetragene LK-Turnier (von dem Jens schon berichtet hat) und der Matchday, an dem dieses Mal auch die Damen beteiligt waren. 

Das alles hat insgesamt wieder Leben auf die Anlage gebracht. 

Zum LK-Turnier möchte ich noch ein paar Extra-Worte verlieren. So eine Veranstaltung funktioniert nur, wenn viele helfende Hände mit anpacken. Das war an diesem Tag besonders der Fall. Vielen Dank an alle, die sich eingebracht haben, sei es an der Theke, am Grill, mit Kuchenspenden, beim Reinigen der Anlage etc. 

Die Saison konnten wir wieder mit dem Weinfest abschließen, an dem 17 Personen teilgenommen haben. Im November haben wir uns dann noch einmal zum Gänse-Essen getroffen. Dies war dann auch die letzte Veranstaltung im Tennishaus, da Corona weitere Treffen nicht mehr zugelassen hat. 

Hoffen wir, dass sich die Gesamtsituation, sowohl politisch als auch an der Corona-Front entspannt

 

Nach den Aussprachen über die Berichte erfolgte die Entlastung des Vorstandes.

Im Punkt 5 der Tagesordnung standen die Neuwahlen des Vorstandes an. Alle neuen und alten Vertreter wurden einstimmig gewählt. Oliver Vogel hatte sich im Vorfeld der Sitzung als stellvertretender Abteilungsleiter zur Verfügung gestellt. Christian Spranger, nach 10 Jahren, und Christian Grebe, nach 4 Jahren, sind aus beruflichen und privaten Gründen aus dem Vorstand ausgeschieden. An beide ein großes Dankeschön für die geleistete Arbeit und die vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden, die ihr für den Verein investiert habt.

 

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wir folgt zusammen.

 

Erster Vorsitzender: Jens Hinz

Zweiter Vorsitzender: Oliver Vogel

Kassiererin: Bärbel Haines

Sportwart: Roland Hentschel

Jugendwart: Sebastian Klinghammer

Pressewart: Matthias Boll

Vergnügungswartin: Heike Klippert

Technikwart: Jörg Haines

Kassenprüfer: Claus Lukas, Reiner Boland

 

Vielen Dank auch an den neu gewählten Vorstand für das weitere Engagement. Einige Vorstandsmitglieder sind bereits seit über 15 Jahren tätig.

 

Der Haushaltsplan und die Ziele für 2022 wurden von Jens Hinz vorgestellt. Bewährte Veranstaltungen wie der „freie Montag“, Juxturnier und LK-Turnier sollen fortgeführt werden. Die Öffentlichkeitsarbeit über Homepage, Newsletter und Printmedien soll erhöht werden und die Flyeraktion wird in 2022 wiederholt. 

 

Zum Abschluss, bedankt sich Jens Hinz bei den Anwesenden für die Teilnahme und schließt die Sitzung.

 

Matthias Boll

Pressewart

 

 


Einladung zur Mitgliederjahreshauptversammlung

Download
Einladung zur Mitgliederjahreshauptversammlung 2021
2022-03-25_MJHV Tennis 2021 - Einladung.
Adobe Acrobat Dokument 23.4 KB