Trainingszeiten und Platzbelegung

Mannschaften

Jugendarbeit


Spielberichte Mannschaftsspiele 2018

H40, GL, 26.08.2018, TV Hüttenberg - Tuspo Guxhagen 4:5

Das Wunder von Hüttenberg – Guxhagen schafft „Last Minute-Klassenerhalt“
In einem an Dramatik nicht zu überbietenden Match gelang Guxhagen durch ein 5-4 Sieg in  Hüttenberg der Klassenerhalt. 
Guxhagen reiste ohne seine Nummer 1, Patrick Cron, zum Abstiegsendspiel nach Hüttenberg. Nur der Sieger sollte am Ende des Tages der Gruppenliga erhalten bleiben. Guxhagen startete denkbar schlecht ins Spiel. In den Einzeln verlor man in 5 von 6 Duellen den 1. Satz. Einzig der an drei gesetzte Christian Grebe gewann sein Match knapp in 2 Sätzen. Matthias Boll, Jörg Hollstein und Roland Hentschel verloren, trotz ansprechenden Leistungen, in 2 Sätzen. Nachdem auch Christian Bröcker und Jens Hinz jeweils den ersten Satz verloren hatten, schwanden die Guxhagener Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Im weiteren Spielverlauf zeigten aber beide Guxhagener Spieler, auf welcher Seite des Platzes das größere Kämpferherz schlägt. Beide Matches wurden durch eine starke Willensleistung gedreht und es stand 3-3 nach den Einzeln.
Ein bis dahin schon dramatisches und spannendes Spiel, sollte seinen Höhepunkt in den darauffolgenden Doppeln erst noch erreichen. Hentschel / Bröcker unterlagen in 2 Sätzen. Spannender ging es im Doppel Hinz / Grebe zu. Nachdem der 1. Satz verloren ging, harmonierten beide gewohnt gut und brachten den Sieg letztendlich im Matchtiebreak souverän nach Hause – Zwischenstand 4-4. 
Nun waren alle Augen auf Platz 1 gerichtet. Boll / Hollstein verloren den ersten Satz glatt, im 2. Satz stand es 5-2 und 40:15 für das Hüttenberger Doppel – 2 Matchbälle und folgender Ausruf des Guxhagener Doppels war zu hören: „1 Spiel machen wir aber noch“. Ob man den Gegner damit in Sicherheit wiegen wollte, oder ob man sich selbst den Druck ein wenig nehmen wollte, wird für immer das Geheimnis der Beiden bleiben. Fakt ist, dass beide Matchbälle abgewehrt wurden. Im späteren Spielverlauf wehrte das Guxhagener Doppel 2 weitere Matchbälle ab  und es kam zum alles entscheidenden Matchtiebreak. Jetzt war es eine reine Nervenschlacht. Ein weiterer Matchball wurde abgewehrt und vor allem M. Boll zeigte überhaupt keine Nerven mehr. Ein krachender 2. Aufschlag war die Basis zum ersten Matchball für Guxhagen – 11-10. Nach einem weiteren langen Ballwechsel war es geschafft: Spiel, Satz, Sieg, Klassenerhalt und grenzenloser Jubel…
Dieses Spiel dürfte in die Guxhagener Tennisgeschichte eingehen. Selbst der beste Krimi dürfte nicht mehr Dramatik und Wendungen zu bieten haben. 
Guxhagen zeigte in den letzten 3 Spielen (3 mal  5-4 Siege), was man mit Siegeswillen, Leidenschaft und Teamgeist, erreichen kann. Keiner der Beteiligten wird die Tennissaison 2018 so schnell vergessen und immer in guter Erinnerung behalten.  
Es spielten: Matthias Boll, Jörg Hollstein, Christian Grebe, Christian Bröcker, Jens Hinz FC und Roland Hentschel.  
Christian Grebe

H50, BOL, 25.08.2018, Tuspo Guxhagen - MSG Habichtsw/Niedenst/Zierenb 7:2

Im letzten Saisonspiel spielte die Herren 50 als Tabellenzweiter gegen die MSG Habichtswald/Niedenstein/Zierenberg. 

Im Fernduell mit dem punktgleichen Tabellenführer aus Arolsen ging es darum, mit einem Sieg, die theoretische Chance auf die Meisterschaft zu wahren.

Die Entschlossenheit war der Mannschaft in jedem einzelnen Spiel anzumerken, so dass das Match bereits nach den Einzeln durch Siege von Erwin Klippert, Michael Kraus, Jens Hinz, Reiner Boland und Claus Lukas entschieden war. Lediglich Uwe Berger musste sich nach guten Spiel einem sehr starken Gegner geschlagen geben. Mit dieser 5:1 Führung ging es in die Doppel und das Ergebnis konnte durch Doppelsiege der Paarungen Grimm/Hinz und Klippert/Boland auf 7:1 ausgebaut werden. Obwohl das Spiel schon lange für Guxhagen entschieden war, ließen es sich Berger/Kraus im letzten Doppel nicht nehmen, bis zum Einbruch der Dunkelheit zu kämpfen, wobei sie sich schließlich einem sehr starken Doppel aus Habichtswald/Niedenstein/Zierenberg erst im Matchtiebreak zum 7:2 Endstand geschlagen geben mussten.

Somit ein verdienter Sieg der H50 aus Guxhagen, die die Abschlusstabelle als Zweiter beendeten, da Arolsen ihr eigenes Spiel gegen SVH Kassel auch gewinnen konnte. Am Ende fehlten den Guxhagnern über die ganze Saison lediglich 5 Matchpunkte zur Meisterschaft. 

Nichtsdestotrotz eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung, die über die ganze Saison von großem sportlichen Ehrgeiz, harmonischem Miteinander und vielen tollen geselligen Stunden geprägt war.
Reiner Boland

D50, GL, 25.08.2018, Tuspo Guxhagen - Altenheimer TC 4:2

Zum letzen Spiel der Saison empfingen die Damen 50 das Tabellenschlusslicht aus Altenhain.


Auch wenn diese bereits als Absteiger fest standen, wollten die leider wieder ersatzgeschwächten Damen aus Guxhagen dieses Spiel nicht verlieren.

Leider wurden die Einzel der Nummer 3 (Maritta Kyrsteuner) und Nummer 4 (Iris Riese-Boll) jeweils in 2 Sätzen abgegeben, die Punkte für die an Nummer 1 spielende Birgit Reyer und Nummer 2 spielende Bärbel Haines (sie profitierte von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegnerin) konnten jedoch für Guxhagen verbucht werden.

Wie in der Vorwoche ging man mit einem Zwischenstand von 2:2 in die Doppel. Da die Gegnerinnen ohne Ersatzfrau angereist waren, mussten diese das Doppel 2 kampflos an Kyrsteuner/Giese abgeben. Das Doppel 1 (Reyer/Haines) konnte den Siegpunkt zum 4:2 nach Hause holen.

Es spielten: Birgit Reyer, Bärbel Haines, Maritta Kyrsteuner, Petra Giese, Iris Riese-Boll

Trotz der hohen krankheitsbedingten Ausfallquote, jedoch verstärkt durch die Neuzugänge Birgit Reyer und Heide Fischer, konnten die Damen 50 die Saison mit einem guten 3. Tabellenplatz in der Gruppenliga abschließen.

Bärbel Haines

H40, GL, 19.08.2018, TV Niederbiel - Tuspo Guxhagen 4:5

Tuspo Guxhagen verlässt nach Sieg beim TV Niederbiel  die Abstiegsplätze 

 

Nach einem echten Krimi gewann Guxhagen das erste zweier Abstiegsendspiele in Niederbiel mit 5-4. 

 

Nach einer langen Anfahrt und müden Augen, aber mit dem Sieg aus der Vorwoche im Rücken, legte Guxhagen los wie die Feuerwehr. Die Einzelpunkte holten Cron, Grebe, Vogel und Bröcker. Somit stand es nach den Einzeln 4-2 für Guxhagen und zum Gesamterfolg fehlte noch ein Sieg aus drei Doppeln.

 

Dementsprechend viel Zeit investierten beide Mannschaften für  die Aufstellung der Doppel. Zunächst schien Niederbiel hier das glücklichere Händchen zu haben. Weder Boll / Cron, noch Grebe / Vogel konnten ihre Doppel gewinnen. Plötzlich war der Sieg für Niederbiel wieder zum Greifen nahe. Doch der Gastgeber hatte die Rechnung ohne das dritte Guxhagener Doppel gemacht. Nach anfänglichen Problemen brachten die im Matchtiebreak wie entfesselt aufspielenden Hentschel / Bröcker  den viel umjubelten Sieg doch noch nach Hause. 

Guxhagen belegt nun den drittletzten Tabellenplatz und fährt am 26.08.2018 zum nächsten Abstiegsendspiel zum Tabellenvorletzten TV Hüttenberg. 

Es spielten: Patrick Cron, Matthias Boll, Jörg Hollstein, Christian Grebe, Oliver Vogel, Christian Bröcker  und Roland Hentschel .

 

Christian Grebe

Spielbericht HTV


H50, BOL, 18.08.2018, MSG Nieste/Kaufungen - Tuspo Guxhagen 0:9

Kantersieg der Herren 50 gegen die SG Kaufungen/Nieste

 

Auch das ungewohnte „Geläuf“ brachte die H50 in Nieste gegen die SG Kaufungen/Nieste weder aus der Ruhe, noch aus dem Tritt und es konnte ein niemals gefährdeter 9:0 Auswärtssieg eingefahren werden. Die mir Quarzsand abgestreuten Kunstrasenplätze unterstützen eher das Spiel mit unterschnittenen Bällen, was jedoch bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit für unsere Spieler kein Problem darstellte. Durch Einzelsiege von Uwe Berger, Erwin Klippert, Michael Kraus, Jens Hinz, Reiner Boland und Gero Grimm, war das Spiel bereits nach den Einzeln entschieden. Trotzdem ließen es sich die H50 nicht nehmen durch Doppelsiege der Paarungen Kraus/Hinz, Klippert/Boland und Grimm/Lukas das optimale Ergebnis von 9:0 zu erzielen. Die mannschaftliche Geschlossenheit wurde übrigens nicht nur auf dem Platz, sondern auch später durch eine spontane Siegesfeier im Tennishaus Guxhagen, bis spät in die Nacht, unterstrichen.

 

Als Tabellenzweiter erwartet der Tuspo nun am kommenden Samstag um 14:00 Uhr für das letzte Spiel die Mannschaft  der MSG Habichtswald/Niedenstein/Zierenberg.

 

Reiner Boland

Spielbericht HTV


D50, GL, 18.08.2018, SGT Baunatal - Tuspo Guxhagen 3:3

Am vorletzten Spieltag mussten die D50 zum Tabellenführer Baunatal  anreisen. Die Erwartungen waren nicht groß, da auch einige Stammspielerinnen nicht zur Verfügung standen.  Umso größer war die Überraschung, als es nach den Einzeln 2:2 stand (Siege von Christiane Geher im Matchtiebreak und Bärbel Haines in 2 Sätzen) und ein realistisches Unentschieden in greifbare Nähe rückte. Mit den taktisch aufgestellten Doppeln Geher/Fischer  an 1 und  Kyrsteuner/Haines an 2 versuchten die Damen den 3. Punkt zu erreichen.

 

Doppel 1 ging dann, wie erwartet, deutlich in 2 Sätzen verloren. Das Doppel  Kyrsteuer/Haines machte es dagegen spannend und entschieden die Begegnung im Matchtiebreak (10:7) für sich.

So konnten die Damen mit einem stolzen Unentschieden die Heimreise antreten.

Es spielten: Christiane Geher, Bärbel Haines, Heide Fischer, Maritta Kyrsteuner

 

 

Bärbel Haines

Spielbericht HTV


U18, BOL, 18.08.2018, TC Niestetal - Tuspo Guxhagen 6:0

Trotz großem Kampfgeist kein Ehrenpunkt aus der Begegnung in Niestetal.

(Bericht folgt)

 

Es spielten: Constanze Meyer, Emelie Boland, Meike Boll, Annika Franke, (Carlotta Oetzel)


H40, GL, 12.08.2018, Tuspo Guxhagen - TC Rüdesheim 5:4

12.08.2018, Tennis Gruppenliga: Überraschungssieg gegen den Tabellenführer aus Rüdesheim

 

Am 12.08.2018 kam es in der Gruppenliga Herren 40 zum Duell Tuspo Guxhagen gegen TC Rüdesheim, oder anders ausgedrückt: Abgeschlagener Tabellenletzter gegen souveränen Tabellenführer. Beim Wettanbieter wäre das ein klarer Fall gewesen – Quote 10 bei Sieg Guxhagen und alle hätten auf Rüdesheim getippt. Ein fataler Fehler, wie sich am Ende rausstellte, doch der Reihe nach:

 

Der Gast aus Rüdesheim reiste ohne seine schwedische Nummer 1 nach Nordhessen. Auch Guxhagen hatte einen Ausfall zu beklagen. Für C. Bröcker kam das Spiel ein paar Tage zu früh, um seine Verletzung am Knie rechtzeitig auskurieren zu können. Dafür meldete sich C. Grebe nach seiner Verletzung zurück und tütete den ersten Sieg des Tages mit 6:1 6:2 ein. In den anderen Einzeln schien Rüdesheim seiner Favoritenrolle gerecht zu werden. Es folgten 2  glatte Siege für den Gast und auch R. Hentschel verlor sein Einzel unglücklich in 3 Sätzen. Somit stand es 3-1 für den Favoriten aus Südhessen. Anschließend konnte  P. Cron mit seinem gewohnt ansehnlichen Tennis  auf 2-3 verkürzen. Ein echter Kampf ereignete sich auf  Platz 4. Nach verlorenen 1. Satz (0-6) drehte O. Vogel das Spiel und holte den so wichtigen Punkt zum 3-3. 

 

Jetzt hatte Guxhagen Oberwasser und Rüdesheim bekam das große Zittern. Cron / Boll zeigten ihr bestes Tennis und gewannen souverän in 2 Sätzen. Auch Hinz / Grebe zeigten keine Nerven und gewannen ein bis dahin ausgeglichenes Spiel im Matchtiebreak deutlich mit 10:2. Die Sensation gegen einen fairen und sympathischen Gast  war geschafft. Nach einem schönen Grillnachmittag begab sich der TC Rüdesheim mit einer 5-4-Niederlage im Gepäck auf den Rückweg nach Südhessen.

Es spielten: Patrick Cron, Matthias Boll, Jörg Hollstein, Christian Grebe, Oliver Vogel, Roland Hentschel und Jens Hinz.

 

Vorschau: Am 19.08.18 steht das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Es geht zum direkten Abstiegskonkurrenten nach Niederbiel.

 

Christian Grebe

Spielbericht HTV


H50, BOL, 11.08.2018, TC Bad Arolsen - Tuspo Guxhagen 4:5

Auswärtssieg beim bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer Arolsen für die Herren 50 

 

Im fünften Spiel gelang den H50 des Tuspo Guxhagen gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer Arolsen der zwar angestrebte, aber nicht unbedingt erwartete Auswärtssieg. In den Einzeln konnten Uwe Berger, Jens Hinz und Reiner Boland punkten und somit stand es nach den Einzeln 3:3. Durch die Doppelerfolge der Paarungen Hinz/Kraus und Grimm/Boland konnte der vielumjubelte 5:4 Sieg perfekt gemacht werden. Besonders bemerkenswert, dass alle Champions Tie Breaks im gesamten Match von Guxhagen gewonnen werden konnten. Der Tuspo spielte im Einzel mit Uwe Berger, Michael Kraus, Christian Bröcker, Jens Hinz, Reiner Boland und Gero Grimm. Im Doppel standen die Paarungen Berger/Klippert, Hinz/Kraus und Grimm/Boland auf dem Platz. 

 

Im vorletzten Spiel tritt der Tuspo am 18.08. um 14:00 Uhr auswärts bei der SG Nieste/Kaufungen an.

 

Reiner Boland

Spielbericht HTV


D50, GL, 11.08.2018, Tuspo Guxhagen - TC Niddapark 4:2

Im 2. Jahr der Damen 50 in der Gruppenliga liegt die Mannschaft bereits 2 Spieltage vor Saisonende auf einem Nichtabstiegsplatz. Dies ist ein großer Erfolg, wollte man doch im Aufstiegsjahr 2017 mal für 1 Jahr Gruppenliga spielen.

Am letzten Samstag, dem 4. Von 6 Spieltagen konnte die Mannschaft mit einer guten Leistung gegen den Tabellenzweiten mit 3-1 nach den Einzeln entspannt in die Doppel gehen. Es wurde noch mal spannend und den entscheidenden 4. Punkt zum 4-2 Endstand sicherten das Doppel Klippert / Geher im Matchtiebreak. 

 

Bärbel Haines

Spielbericht HTV


U18, BOL, 04.08.2018, Ahnatal - Tuspo Guxhagen 2:4

Am 04.08.2018 war das erste Spiel der U18 Mannschaft nach den Sommerferien. Wir konnten gut erholt und gebräunt in den zweiten Abschnitt der Saison starten. Schon auf dem Weg nach Ahnatal war die Stimmung gut und dies sollte sich wie ein roter Faden durch den Tag ziehen. Bei noch leichter Bewölkung starteten wir in das Turnier. Antonia spielte nach langer Verletzungspause zum ersten Mal wieder ein Einzel, musste sich jedoch ihrer Gegnerin geschlagen geben, da sie immer noch unter Schmerzen beim Spielen litt. Emelie kämpfte sich im zweiten Satz durch ein 15-minütiges Aufschlagspiel, welches sie zum Sieg führte. Auch Meike und Annika konnten die Einzel für sich entscheiden. Stand nach den Einzeln 3:1. 

Nach einer kurzen Pause wurden die Doppel bei einer Temperatur von über 30°C gestartet. Meike und Annika kämpften im Doppel. Sie lagen im zweiten Satz kurzzeitig vorne, konnten ihre Führung aber nicht verteidigen. Da das andere Doppel jedoch gewonnen wurde konnten wir uns über einen Sieg freuen. Zum krönenden Abschluss gab es dann Schnitzel mit Pommes und Salat. 

Es spielten: Antonia Böhm, Emelie Boland, Meike Boll, Annika Franke

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel in Guxhagen am 11.08 um 9 Uhr!

 

Meike Boll

Spielbericht HTV


H40, GL, 17.06.2018, TSG Nordwest – Tuspo Guxhagen 9:0

 

Beim TSG Nordwest gab es an diesem Tage nichts zu holen. Alle Spiele gingen sehr glatt an den Gastgeber aus dem Frankfurter Raum. 

Fazit und Vorschau: Aus diesen 2 Spielen nehmen wir wieder einige Erfahrungspunkte mit nach Nordhessen. Es folgt die Sommerpause, ehe wir am 12.08.2018  mit dem  TC Rüdesheim den Aufstiegsfavoriten auf unserer Anlage begrüßen dürfen.  Auch dann heißt es wieder Erfahrung sammeln, die uns dann in den letzten beiden Spielen, gegen direkte Abstiegskonkurrenten, zu Gute kommen wird.  

Es spielten: Patrick Cron, Matthias Boll, Jörg Hollstein, Christian Bröcker, Oliver Vogel und Roland Hentschel.

 

Christian Grebe

Spielbericht HTV


H40, GL, 10.06.2018, Messeler TC – Tuspo Guxhagen 6:3

10.06.2018 und 17.06.2018, Tennis Gruppenliga: Tuspo Guxhagen Herren 40 zweimal in Südhessen. 

Gleich zweimal in Folge ging es für unsere Herren 40 nach Südhessen. Leider konnte man nichts Zählbares mit nach Nordhessen nehmen.

 

Leicht ersatzgeschwächt konnte Guxhagen das Spiel beim Messeler TC recht ausgeglichen gestalten.

Am Ende stand jedoch eine 3-6 Niederlage auf dem Spielberichtsbogen. Die Einzelpunkte holten Patrick Cron und Roland Hentschel. Im Doppel holten Cron / Grebe den einzigen Doppelpunkt. 

Es spielten: Patrick Cron, Jörg Hollstein, Christian Grebe, Christian Bröcker, Oliver Vogel und Roland Hentschel.

 

Christian Grebe

Spielbericht HTV


H50, BOL, 09.06.2018, Meinhard/Niederhohne/Waldkappel - Tuspo Guxhagen 5:4

Erste Niederlage im dritten Spiel für die Herren 50 gegen Meinhard/Niederhone/Waldkappel

Im dritten Spiel mussten die H50 des Tuspo Guxhagen ihre erste Niederlage einstecken. Ohne Erwin Klippert, Michael Kraus und Claus Lukas wurde das Spiel mit 4:5 verloren. Die Einzel konnten lediglich Christian Bröcker und Jens Hinz erfolgreich gestalten. Somit hätten alle drei Doppel gewonnen werden müssen um den Gesamtsieg zu erringen. Dies ist leider nicht gelungen. Während die Paarungen Bröcker/Hinz und Berger/Boland ihre Partien gewinnen konnten, mussten sich das Doppel Grimm/Rudolph leider geschlagen geben. 

Im letzten Spiel vor der Sommerpause tritt der Tuspo am 16.06. um 14:00 Uhr auf eigener Anlage gegen den TC 88 Sachsenhausen an.

 

Reiner Boland

Spielbericht HTV


H40, GL, 27.05.2018, Tuspo Guxhagen - MSG TC Mittenaar/TC Bischoffen 1:8

Herren 40 verlieren 2. Heimspiel deutlich

 

Nachdem man das Auftaktspiel gegen Buchschlag 2 noch relativ offen gestalten konnte, folgte im 2. Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft vom TC Mittenaar / TC Bischoffen eine klare 1-8 – Klatsche. Den Ehrenpunkt holte Oliver Vogel, der nach 3 hartumkämpften Sätzen als Sieger vom Platz ging. Sein Gegner war letztendlich froh, überhaupt noch vom Platz gehen zu können, in Anbetracht der hohen Temperaturen und Olivers konstanter und beharrlicher Spielweise kein Wunder. Die restlichen Einzel gingen recht glatt verloren. Einzig Matthias Boll schnupperte im zweiten Satz am Satzgewinn, musste diesen aber am Ende mit 5-7 abgegeben. Auch im Doppel gingen die Partien recht klar verloren. Diesmal gelang Matthias Boll mit seinem Partner Patrick Cron der Gewinn des 2. Satzes. Anschließend zogen die beiden im Matchtiebreak den Kürzeren (3-10).

Der Gast auf dem Lahn-Dill-Kreis gehört sicher zu den besseren Mannschaften der Liga und gegen diesen Gegner zu verlieren ist keine Schande. Für einen Sieg hätte schon viel zusammenkommen müssen. Steigerungspotential ist bei jedem einzelnen Spieler von Guxhagen vorhanden. Wenn in den nächsten Spielen die Tagesform passt und man sich an das höhere Tempo  der neuen Spielklasse gewöhnt hat, wird man dem Gegner auch wieder die Stirn bieten können. Der Grundstein – ein guter Teamgeist – ist vorhanden und wird durch die Niederlagen noch weiter gestärkt. Die Saison ist noch jung und die vermeintlich schwächeren Gegner kommen noch. Nun gilt es, weiterhin motiviert zu trainieren und den Glauben an die eigene Stärke nicht zu verlieren – dann werden auch wieder Siege folgen.

Es spielten: Patrick Cron, Matthias Boll, Jörg Hollstein, Christian Bröcker, Oliver Vogel und Roland Hentschel.

Vorschau: Am 10.06.18 steht das 1. Auswärtsspiel der Saison an. Es geht in den südhessischen Landkreis Darmstadt-Dieburg zum Messeler TC.

 

Christian Grebe

Spielbericht HTV


H50, BOL, 26.05.2018, Tuspo Guxhagen - SVH Kassel 5:4

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für die Herren 50 gegen SVH Kassel

 

Im zweiten Spiel konnten die H50 des Tuspo Guxhagen mit einem knappen 5:4 Erfolg gegen den SVH Kassel den zweiten Sieg erkämpfen. Die Mannschaft konnte bis auf Claus Lukas in Bestbesetzung antreten und führte nach den Einzeln bereits 4:2. Uwe Berger, Michael Kraus und Gero Grimm gewannen jeweils souverän, während Reiner Boland über drei Sätze gehen musste. Erwin Klippert hat sich nach großem Kampf erst im dritten Satz geschlagen geben müssen und auch Jens Hinz musste an seinem Geburtstag gegen einen starken Gegner eine Niederlage einstecken. Somit benötigte der Tuspo nur noch einen Doppelsieg zum Gesamterfolg. Diese vermeintlich leichte Aufgabe erwies sich jedoch als große Hürde, weil der SVH Kassel drei starke Doppel aufbieten konnte. Die Paarungen Berger/Kraus und Grimm/Boland konnten ihre Spiele nicht erfolgreich gestalten und so wurde das Doppel mit den beiden Spielern die jeweils ihre Einzel verloren hatten zum Zünglein an der Waage. Klippert/Hinz enttäuschten ihre Mannschaftskameraden nicht und konnten durch eine starke Leistung im Doppel ihre Einzelniederlagen wettmachen und den entscheidenden fünften Punkt erringen. 

 

Im Nachhinein ein knapper aber verdienter Erfolg des Tuspo gegen einen starken SVH Kassel. 

Beim nächsten Spiel tritt der Tuspo am 09.06. um 14:00 Uhr bei der MSG Meinhard/Niederhone/Waldkappel an.

 

Reiner Boland

Spielbericht HTV


U18, BOL, 12.05.2018, Tuspo Guxhagen - TV Odershausen 0:6

Stark aufspielende Mädchen aus Odershausen lassen keinen Punkt zu.

Mit ersatzgeschwächter Mannschaft mussten sich unsere Spielerinnen einer stark aufspielenden Mannschaft vom TV Odershausen geschlagen geben.
Es spielten: Constanze Meyer, Emelie Boland, Meike Boll und (Marie Boland)
Matthias Boll

H40, GL, 06.05.2018, Tuspo Guxhagen - TC Buchschlag II 3:6

Tuspo Guxhagen verkauft sich bei Auftaktniederlage gut


Im ersten Saisonspiel unterlag der Gruppenligaaufsteiger Tuspo Guxhagen mit 3:6 gegen den favorisierten Gast aus Buchschlag II. Nach den Einzelsiegen von Jörg Hollstein und Oliver Vogel stand es 2:4 nach den Einzeln und somit blieb es bis zum Ende spannend. Aus den 3. Doppeln holte Guxhagen durch Matthias Boll und Patrick Cron leider nur einen Punkt und am Ende ging man als Verlierer vom Platz.

Alles in allem eine gute Mannschaftsleistung gegen den letztjährigen Absteiger aus der Verbandsliga. Wenn Guxhagen in den nächsten Spielen an diese Leistung anknüpfen kann, sind sicher noch einige Siege zu erwarten.

Spielbericht HTV


H50, BOL , 05.05.2018, Jahn Kassel II - Tuspo Guxhagen 3:6

Auftaktsieg der Herren 50 gegen Jahn Kassel II

 

 

Wie schon im letzten Jahr hatten die Herren 50 auch in diesem Jahr im Auftaktmatch mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen. Claus Lukas fiel komplett aus, Erwin Klippert konnte nur zum Doppel antreten und Jens Hinz kämpfte sich mit Schmerzmitteln durch Einzel und Doppel.  Anders als im letzten Jahr konnte jedoch die Auftaktbegegnung durch eine starke kämpferische Mannschaftsleistung gewonnen werden. In den Einzeln holten Uwe Berger mit einer ganz überlegenen Vorstellung und Gero Grimm, Michael Kraus und Jens Hinz die ersten vier Punkte für den Tuspo. Bemerkenswert, dass in drei von vier Einzeln jeweils der erste Satz an den Gegner ging und die Spiele trotzdem gewonnen werden konnten. Somit ging man mit einer 4:2 Führung in die Doppel. Jens Hinz und Reiner Boland konnten den entscheidenden fünften Punkt erspielen, dem Erwin Klippert und Uwe Berger kurze Zeit später den sechsten Punkt folgen ließen. Gero Grimm und Kurt Rudolph mussten sich nach großem Kampf erst im dritten Satz geschlagen geben. Am Ende blieb ein verdienter 6:3 Erfolg für den Tuspo der mit folgenden Spielern antrat: Erwin Klippert, Uwe Berger, Jens Hinz, Michael Kraus, Kurt Rudolph, Gero Grimm und Reiner Boland. Das nächste Spiel findet am 26.05. um 14:00 Uhr auf der Anlage des Tuspo gegen den SVH Kassel statt.

 

Reiner Boland

Spielbericht HTV


U18, BOL, 05.05.2018, Tuspo Guxhagen - MSG Schauenburg/Dörnhagen 4:2

Sieg im ersten Spiel gegen die Mädchen der Spielgemeinschaft Schauenburg/Dörnhagen

Trotz dem Ausfall von Antonia Böhm und Emelie Boland konnten unsere jungen Damen einen Sieg einfahren. Bis zuletzt hatte der Jugendwart noch Bauchschmerzen, ob wir denn überhaupt eine Mannschaft für das Spiel zusammenbekommen. Dank dem Einsatz von Leonie Ried und Carlotta Oetzel, konnten wir dann aber pünktlich um 9:00 Uhr mit den Spielen beginnen. Der Gegner war stark, alle Spiele mit knappem Ergebnis. Constanze und Carlotta an 1 und 2 zeigten Nervenstärke und konnten ihre Einzel gewinnen. Somit Stand nach den Einzelbegegnungen ein 2:2 auf dem Spielbericht. Jetzt musste eine gute Aufstellung für die Doppel gefunden werden. Am Ende hatten wir alles richtig gemacht. Beide Doppel wurden gewonnen, Endstand 4:2 für Guxhagen. Glückwunsch zu einer tollen Mannschaftsleistung! Zum Einsatz kamen: Constanze Meyer, Carlotta Oetzel, Meike Boll und Leonie Ried.
Das nächste Spiel findet am Samstag den 12.05.2018 auf der Anlage in Guxhagen statt.