Trainingszeiten und Platzbelegung

Mannschaften

Jugendarbeit


Spielberichte Mannschaftsspiele 2022


H40, Bl A, 12.06.2022, MSG Guxhagen/Dörnhagen - KTC Bad Wilhelmshöhe - 5:1

Gegen den Gegner im zweiten Heimspiel der Saison, den KTC Bad Wilhelmshöhe, ging es darum, dem Tabellenführer auf den Fersen zu bleiben.

Sascha Suchomel, Henrik Dibowski und Roland Hentschel ließen in den Einzeln nichts an-brennen und gewannen jeweils souverän in zwei Sätzen. Christian Grebe hatte es dagegen mit einem starken Gegner zu tun, und verlor in zwei Sätzen. 

Wie im vorherigen Spiel ging es somit auch dieses mal mit einem 3:1 in die abschließenden Doppel. Christian Grebe und Roland Hentschel hatten dabei wieder nur im zweiten Satz Prob-leme. Nach zwischenzeitlichem 2:5 drehten sie diesen noch zum verdienten 6:2 und 7:5-Sieg. Das erste Doppel mit Suchomel / Dibowski gewann ebenfalls sein Spiel. 

Durch diesen 5:1-Sieg bleibt die Mannschaft damit weiterhin ohne Verlustpunkt auf Platz 2 der Tabelle.

Spielbericht HTV


H40, Bl A, 29.05.2022, SVH Kassel II - MSG Guxhagen/Dörnhagen - 1:5

Auch im zweiten Saisonspiel beim SVH Kassel II gingen unsere Herren 40 als souveräne Sieger von den Plätzen.

Christian Grebe, Patrick Cron und Sascha Suchomel ließen in ihren Einzeln den Gegnern nicht den Hauch einer Chance und siegten allesamt deutlich in zwei Sätzen. Jens Waldmann hatte es im vierten Einzel da schon schwerer, und musste sich letztlich nach dennoch guter Leistung in zwei Sätzen geschlagen geben.

Somit ging es mit einer doch beruhigenden 3:1-Führung in die beiden abschließenden Doppel. Schnell und deutlich entledigten sich Patrick Cron und Sascha Suchomel ihrer Aufgabe und siegten mit 6:2 und 6:0. Der Sieg an diesem Tag war somit unter Dach und Fach. 

Christian Grebe und Roland Hentschel gewannen parallel den ersten Satz mit 6:2, verloren dann aber nach einer kurzen Regenunterbrechung völlig den Faden und lagen 2:5 im Hintertreffen. Mit einer Leistungssteigerung kämpften sie sich in den Tiebreak und gaben das Spiel nicht mehr aus der Hand. 6:2 und 7:6 hieß es am Ende in diesem Doppel.

Mit diesem 5:1-Sieg wahrten die Herren 40 ihre weiße Weste in der Tabelle, womit das Ziel vom Aufstieg weiter lebt.

Fazit: Geschlossene Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieg

Spielbericht HTV


H60, Bl A, 11.06.2022 , Tuspo Guxhagen - Schwalmstadt/Ziegenhain - 5:1

Die neu gemeldeten Herren 60 wurden in eine 5-er Gruppe der Bezirksliga A eingeteilt und müssen wegen der kleinen Gruppe Hin- und Rückspiele absolvieren.

Das erste Spiel gegen Schwalmstadt/Ziegenhain wurde noch deutlich mit 1:5 verloren, danach kamen die 60-er aber immer besser in die Spiele und konnten die Ergebnisse 3:3 gegen Bebra, 5:1 gegen Baunatal und 6:0 gegen Hersfeld/Johannisberg einfahren, um als Tabellenzweiter in die Rückrunde zu starten. Dort bekamen sie es am 11.06. mit dem bis dahin Tabellenersten Schwalmstadt/Ziegenhain zu tun und allen war klar: Ein Sieg muss her nach dem 1:5 in der Hinrunde.

Uwe Berger konnte sein Einzel erwartungsgemäß deutlich mit 6:2 und 6:2 für sich entscheiden.

Wesentlich knapper ging es bei den Einzeln von Claus Lukas, Gero Grimm und Jörg Haines zu.

Claus ist nach seinem gewonnenen 1. Satz von seinem Gegner aus dem Konzept gebracht worden und konnte, nach verlorenem 2. Satz den Matchtiebreak mit 10:7 für sich entscheiden. Gero Grimm hatte es mit einem Dauerläufer und Bringer zu tun und konnte nach dem gewonnenen 1. Satz und knapp mit 5:7 verlorenem 2. Satz den Matchtiebreak leider nicht für sich entscheiden.

Eine echte Überraschung war der Sieg von Jörg Haines, der in seinem 3. Einzel seiner noch kurzen Karriere die Nerven behielt und nach verlorenem 1. Satz den Satz 2 sowie den Matchtiebreak mit 13:11 nach 2 Matchbällen gegen sich, den Sieg nach Hause fahren konnte. Für die Doppel wurden dann die erfahrenen Spieler Erwin Klippert (zusammen mit Gero Grimm) und Alfred Dibwoski (zusammen mit Uwe Berger) eingesetzt werden und konnten 2 Punkte sicher und deutlich nach Hause holen.

Nach diesem 5:1 Sieg steht die Mannschaft nun auf dem 1. Tabellenplatz und darf schon mal vom Aufstieg in die Bezirksoberliga träumen.

Spielbericht HTV


H40, Bl A, 22.05.2022, MSG Guxhagen/Dörnhagen - TV Hofgeismar - 4:2

Einen Saisonauftakt nach Maß gelang den Herren 40 unserer Spielgemeinschaft Tuspo Guxhagen / FSV Dörnhagen. Bei angenehmem Wetter gab es am Ende einen verdienten Sieg gegen den TV Hofgeismar.

 

Die Einzel bei der Saisonpremiere spielten Christian Grebe, Patrick Cron, Sascha Suchomel und Henrik Dibowski. Patrick Cron mit einem deutlichen 6:3, 6:3 Sieg und Henrik Dibowski mit einem ebenso ungefährdeten 6:1, 6:3 Sieg sorgten zunächst für eine beruhigende 2:0-Führung.

Christian Grebe wähnte sich nach eigenen Matchbällen schon auf der Siegerstraße, musste sich aber letztlich im Matchtiebreak des dritten Satzes geschlagen geben. Auch Sascha Suchomel verlor beide Sätze im Tiebreak am Ende denkbar knapp, und so ging es mit einem 2:2 in die Doppel.

 

Das erste Doppel mit Grebe / Cron ließen ihren Gegnern keinerlei Chance und sorgten durch ein lockeres 6:2 und 6:1 für die 3:2 Führung. Im zweiten Doppel stand Roland Hentschel an der Seite von Henrik Dibowski. Mit einem doch unerwartet deutlichen 6:3, 6:1 gab es am Ende des Tages den erhofften 4:2-Sieg.

 

Fazit: Verdienter Sieg und ein gelungener Auftakt in die Saison 2022

Spielbericht HTV


H50, BOL, 14.05.2022, Tuspo Nieste - MSG Guxhagen/Dörnhagen 3:6


H50, BOL, 07.05.2022, MSG Guxhagen/Dörnhagen - MSG TC Bad Arolsen/TSC Korb. 4:5


Start der Medenrunde 2022

Anders als in den letzten Jahren, konnten die Medenspiele in diesem Jahr pünktlich im Mai starten. Unsere Herren 60 bestritten ihr erstes Spiel, auswärts, bereits am 30. April mit einer 1:5 Niederlage gegen die Spielgemeinschaft aus Schwalmstadt. Beim Heimspiel gegen den TSV Bebra am 07. Mai wurde schon ein unentschieden herausgespielt, womit eine positive Tendenz erkennbar ist.

Ebenfalls am letzten Wochenende, griffen die Herren 50 ins Spielgeschehen ein. Die 50er mussten am Samstag, nach dem Spiel der Herren 60, zuhause gegen die MSG TC Bad Arolsen eine bittere 4:5 Niederlage einstecken. Mit einer 4:2 Führung nach den Einzeln, hatte man keine glückliche Hand bei der Aufstellung der Doppel-Paarungen, und dann kam auch noch Pech und eine taktische Finesse des Gegners, hinzu. Trotz der Enttäuschung nach dem verlorenen Spiel blicken wir zuversichtlich in die weitere Saison.

Wegen mehreren Corona-Fällen beim SVH Kassel II, Gegner der Herren 40, musste das Auswärtsspiel vom letzten Sonntag auf den 29.05.22 verschoben werden.

Alle Ergebnisse, Mannschaftsaufstellungen und die Tabellen zur Medenrunde unserer Herren sind auf den Seiten des hessischen Tennisverbandes zu finden.